Spenden an die ÖGMBT sind ab sofort von der Steuer absetzbar

Monday, 24 September 2012 12:38

Mit Bescheid des Bundesministeriums für Finanzen wird bestätigt, dass Spenden an die ÖGMBT ab März 2011 von der Steuer abgesetzt werden können. Spenden können immer nur von jener Person beim Finanzamt geltend gemacht werden, von deren Konto die Spenden überwiesen oder abgebucht wurden! Anonyme Spenden können nicht steuerlich abgesetzt werden! Bitte geben Sie daher unbedingt gut lesbar Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an. Jede Spende kann nur 1x abgesetzt werden, das heißt entweder als private Spende oder als Firmenspende! So einfach können Sie Ihre Spenden steuerschonend geltend machen:

  • Sie unterstützen die Arbeit von der ÖGMBT mit einer Spende.
  • Im Folgejahr können Sie Ihre gesamten Jahresspenden bis zu einer Höhe von 10% des Vorjahreseinkommens als Sonderausgabe beim Finanzamt geltend machen. ACHTUNG: Das Finanzamt kann die Vorlage der Original-Einzahlungsbelege fordern! Heben Sie daher auf jeden Fall auch Ihre Zahlungsbelege 7 Jahre lang auf, da diese auf Verlangen des Finanzamtes als Nachweis erbracht werden müssen.
  • Für Unternehmen sind die Spenden bis zu einer Höhe von maximal 10% des Gewinnes des letzten Wirtschaftsjahres als Betriebsausgabe absetzbar.
  • Abhängig von der Höhe Ihres Einkommens erhalten Sie dann einen Teil (bis zu 50%) der von Ihnen im Vorjahr bezahlten Einkommens- bzw. Lohnsteuer vom Finanzamt zurück.

Die Registrierungsnummer von der Österreichischen Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie ist laut Spendenbegünstigungsbescheid FW-1934. Damit finden Sie uns auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen unter den spendenbegünstigten Organisationen: Bundesministerium für Finanzen.

Allgemeine Informationen zur Spendenabsetzbarkeit finden Sie auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen: Absetzbarkeit von Spenden.

 

Published in Allgemeine News
  • Postdoctoral Fellowships for the Advancement of Life Sciences
    Call for Proposals 2019 The Peter and Traudl Engelhorn Foundation for the Advancement of Life Sciences invites outstanding junior scientists to apply for postdoctoral fellowships in the field of life sciences. Granting institution: Peter und Traudl Engelhorn Stiftung zur Förderung der Lebenswissenschaften Duration: 2 years Area of research: Life Sciences Amount of fellowship: In Germany according to TVÖD E13; in Austria and Switzerland according to the amounts awarded by the…
    02.05.2019,
  • Search for the microorganism of the year 2019
    The ÖGMBT and Open Science call on students from Austrian schools to choose the microorganism of the year 2019! Creativity is required: Who will be the microorganism of the year 2019? For details, see text below (in German). Am 17. September 2019 ist der internationale Tag der Mikroorganismen - ein guter Anlass, um in einem Wettbewerb den "Mikroorganismus des Jahres 2019" wählen zu lassen. Schülerinnen und Schüler sind dazu aufgerufen,…
    02.05.2019,
  • FEMS - Get Involved Bulletin April
    The new "Get Involved Bulletin" is for all who show interest in becoming a FEMS Volunteer. Get Involved Bulletin - April Content Wikipedians wanted Grant application deadlines Meet FEMS Grantee Constanze Pinske FEMS Summer School for Microbiology Educators Opportunities Board FEMS-sponsored meetings 2019
    29.04.2019,
  • FEMS Affiliates Letter April
    The FEMS Affiliates Letter is out! Read the April issue with microbiology research, events and more.   Deadlines: 1. June 2019: FEMS Meeting Organizer Grants 1. July 2019: Research and Training Grants  
    29.04.2019,
  • Institutional membership PLUS now available
    The ÖGMBT recently expanded its membership options, and is happy to announce that institutions can now also apply for an institutional membership PLUS in addition to a regular institutional membership. With a membership PLUS, institutions are able to sponsor a number of personal memberships for their scientists and students – who are then able to profit from all advantages of a personal membership. The detailed conditions and number of sponsored…
    25.04.2019,
  • FEMS - Get Involved Bulletin April
    The April edition of the FEMS "Get Involved Bulletin" is for everyone interested in the WikiProject Microbiology. Get Involved Bulletin April Content: 1. Wikipedians wanted 2. Grant application deadlines 3. Meet FEMS grantee 4. FEMS Summer School 5. FEMS Opportunities Board 6. FEMS-sponsored meetings  
    25.04.2019,
  • EFB Newsletter April 2019
    Deadline extension for abstract submission: 1 May 2019 Submit your abstract now Deadline extension for early-bird : 1 May 2019 Register now     Equality, Inclusion and Diversity The organising committee are committed to supporting equality, diversity, and inclusion. More information     Abstract submission for poster presentations is reopened until 10 May 2019 Register now     EFB Bioengineering & Bioprocessing Section Conference reports EBBS has made available to…
    25.04.2019,
  • APPLY NOW! Life Science Awards Austria
    Fostering early-stage researchers is one of the main pillars of the ÖGMBT. With the “Life Science Awards Austria”, the ÖGMBT initiates a nationwide search for the brightest young minds in Life Sciences of the Austrian research landscape. Applications for 2019 are now open! Apply either for the Research Awards, where outstanding research papers are honoured, or the PhD Awards, where excellent dissertations are recognized. Follow the respective link for details…
    17.04.2019,
  • FEBS Newsletter April 2019
    FEBS Newsletter Apr 2019 – Summer events     The FEBS Congress 2019 Interested in the bigger picture across the molecular life sciences? There's still just time to join the 44th FEBS Congress this summer in Krakow!       Late-breaking abstract submission is now open Finally got your experiment to work? Find out how you can still bring a poster to the 44th FEBS Congress on the Late-breaking Abstracts webpage.   Wondering about…
    10.04.2019,
  • COST Open Call
    Mehr Informationen: https://www.ffg.at/europa/ausschreibungen/cost COST unterstützt die Netzwerkbildung in allen Wissenschafts- und Technologiefeldern in Europa und weltweit. Im Rahmen einer laufenden Ausschreibung können Förderanträge von Teilnehmenden aus mindestens 7 unterschiedlichen COST Mitgliedsstaaten (davon mindestens 50% ITC Partner) zu einem gemeinsamen Forschungsthema eingereicht werden. COST ist ein thematisch offenes Förderprogramm. Unterstützt werden COST-Aktionen aus allen Wissenschafts- und Technologiefeldern, vielfach mit interdisziplinären und/oder intersektoralem Ansatz. Als Partner stehen 7 europäische Länder (davon alle…
    10.04.2019,
  • Biolution presents new animation introducing the complexities of gene expression
    In a new animation borne out of a fruitful collaboration between scientists at the Research Institute of Molecular Pathology (IMP) and the visualization team at biolution, structural biologist Clemens Plaschka invites you on a journey into the nucleus of the eukaryotic cell to discover the secrets of regulated gene expression – drawing on some very recently published data. The video was produced using the visualization platform of biolution developed with…
    06.05.2019,
  • eForFuel: Kraftstoffe aus CO2 und Strom
    eForFuel: Kraftstoffe aus CO2 und Strom Von: Arren Bar-Even und Markus Schmidt Veröffentlicht am 4. Juni 2018 Das spannende EU Forschungsprojekt eForFuel, bei dem das österreichische Wissenschaftskommunikations-KMU Biofaction teilnimmt, entwickelt eine industrielle Biotechnologie-Lösung, welche Strom und Mikroorganismen nutzt, um CO2 in erneuerbare Kraftstoffe auf Kohlenwasserstoff-Basis umzuwandeln und so einen nachhaltigen Ersatz für fossile Kraftstoffe zu schaffen. eForFuel, ein Horizon 2020 EU Projekt, begann im März 2018, hat eine Laufzeit von…
    05.06.2018,
  • Tabak für die Gesundheit mit neuen Techniken der Pflanzenzüchtung
    Tabak für die Gesundheit mit neuen Techniken der Pflanzenzüchtung VON: Diego Orzaez UND Markus Schmidt   Das österreichische Forschungs- und Wissenschaftskommunikationsunternehmen Biofaction KG beteiligt sich, gemeinsam mit der BOKU, am EU-finanzierten Forschungsprojekt NEWCOTIANA. In NEWCOTIANA werden mehrere neue Pflanzenzuchttechniken kombiniert um die Herstellung von medizinischen und kosmetischen Produkten in Tabakpflanzen zu ermöglichen. Unter Ausnutzung modernster Methoden der molekularen Züchtung werden die Forscher neue Tabaksorten und auch neue Züchtungen des wilden…
    28.02.2018,
  • LAB on demand
    Sie suchen für eine definierte Zeit (Woche/n, Monat/e) ein ausgestattetes mikrobiologisches Labor? So eine Spezialimmobilie können Sie am Campus Technopol Tulln mieten. Seit Herbst 2016 bietet ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, Start-ups, Spin-offs, Unternehmen mit Forschungforcierung, uvm. im TFZ – Technologie- und Forschungs-zentrum am Technopol Tulln ein voll eingerichtetes Mikrobiologielabor an. Dieses erste „LAB on demand“ Niederösterreichs ist unter anderem mit einer sterilen Werkbank, Brut- und Kühl-/Gefrier-schränken, Autoklaven und…
    29.11.2016,
  • Janssen Special Award 2019
    forschen Sie im Gesundheitsbereich? kooperieren Sie dabei mit der Wirtschaft bzw. ist eine Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft geplant? Dann laden wir Sie ein sich um den Janssen Special Award zu bewerben. You can apply in English or German Wer kann gewinnen? [...]Der Beitrag Janssen Special Award 2019 erschien zuerst...
    05.05.2019,
  • „Game of Thrones“ – Spiegel unserer Gesellschaft
    In den USA hat die Ausstrahlung der achten und letzten Staffel von „Game of Thrones“ begonnen. Es ist eine der meistdiskutierten Fernsehserien der vergangenen Jahre. Was uns der Erfolg der Serie über unsere kollektive Psyche verrät, hat sich der Bildungswissenschaftler und Psychologe Gerald Poscheschnik näher angesehen. Mittelalter-Setting, Drache...
    02.05.2019,
  • Antibakterielle chirurgische Nägel, Schrauben und Platten für verbesserten Heilungsprozess
    Antiseptische Beschichtung soll vor bakteriellen Infektionen schützen Am Lehrstuhl für Funktionale Werkstoffe und Werkstoffsysteme der Montanuniversität Leoben wird am Einsatz von antibakteriellen Implantaten in der Medizintechnik geforscht. Chirurgische Nägel, Schrauben und Platten werden in der Medizin genutzt, um Knochen zu fixieren und eine erf...
    30.04.2019,
  • Ein Bakterium, das sich von Luft ernährt
    „Luftfresser“ veratmen Methan der Atmosphäre zur Energiegewinnung Methan trägt als Treibhausgas wesentlich zur Erwärmung der Erde bei. Es ist ein atmosphärisches Spurengas, dessen Konzentration seit dem Beginn des industriellen Zeitalters stetig zunimmt. Während viele Prozesse bekannt sind, die die Methankonzentration erhöhen, können nu...
    29.04.2019,
  • Digital erfasste Nachhaltigkeit
    Christian Doppler Labor für Nachhaltiges Produktmanagement in einer Kreislaufwirtschaft an der Universität Graz eröffnet Wie nachhaltig ist ein Produkt oder eine Dienstleistung? Eine Frage, die bei Kaufentscheidungen immer größere Bedeutung gewinnt. Dementsprechend überlegen auch Unternehmen mehr denn je, wie sie mit ihren Angeboten diesem Aspekt s...
    25.04.2019,
  • 97 % Fehlmedikationen bei Polypharmaziepatienten
    Polypharmazie, die gleichzeitige Einnahme verschiedener Medikamente, kann zu unerwünschten Arzneimittelwechselwirkungen führen. Risiko steigt mit dem Alter Mit zunehmendem Alter nehmen immer mehr Menschen regelmäßig mehrere verschiedene Medikamente ein. Das steigert allerdings das Risiko von unerwünschten Wirkungen, unter anderem durch Inte...
    24.04.2019,
  • „Die Anliegen der jungen Klimaprotestbewegung sind berechtigt
    – internationale Erklärung von Klimaforscher_innen im Wissenschaftsjournal Science „Die Anliegen der Klimaprotestierenden sind berechtigt und auf Basis gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse erklären wir: Die derzeitigen Maßnahmen zum Schutz von Klima und Biosphäre sind zutiefst unzureichend.“ Bereits der erste Absatz der Erklärung internatio...
    23.04.2019,
  • „Kraftpaket“ Osterjause
    Scharfe Wurzel und buntgefärbten Kraftpakete aus dem Osterkorb Die Fastenzeit ist zu Ende und der Genuss des gut gefüllten Osterkorbs wird eine Gaumenfreude. Egal ob Schinken, Würstel, frisch gebackenes Osterbrot, Kren oder bunt gefärbte Eier – die sehnlichst erwartete Osterjause steht endlich zum Verzehr bereit. Warum man nach den Wochen des Verzi...
    22.04.2019,
  • Elastizität des Gehirns kann trainiert werden
    Neuropsychologen weisen Lernfähigkeit des Hirns bis ins Alter nach. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ lautet ein bekanntes Sprichwort. „Falsch“, sagen die Neuropsychologen Bernhard Weber und Karl Koschutnig von der Universität Graz. Im Rahmen einer Studie konnten die Forscher nachweisen, dass sich auch das Gehirn erwachsener Mensche...
    19.04.2019,
  • Ressourcenmanagement: Wie schaffen wir die Wende zur Nachhaltigkeit?
    Die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und der Nachhaltigkeitsziele der UNO verlangt nach neuen Ideen, wie Erderhitzung und Biodiversitätsverlust sowie gleichzeitig Hunger und Armut reduziert werden können. Helmut Haberl vom BOKU-Institut für Soziale Ökologie zeigt im Fachjournal „Nature Sustainability“auf, welchen Beitrag die Erf...
    01.04.2019,