SARSCoV2: It´s home office time at ÖGMBT and we are here for you!
Contact us by phone (9:00-14:00) 0676 / 36 11 986 or E-Mail office@oegmbt.at

/images/upload/20190917095230_w_fFORTE.jpg Social Media in Forschung und Innovation

Die Nutzung von Social Media ist aus unserem privaten und beruflichen Leben nicht mehr wegzudenken. Für den Forschungsbereich birgt dies zahlreiche Möglichkeiten und Chancen, die es optimal zu nutzen gilt.

Anmeldung

Forscherinnen in der anwendungsorientierten oder kooperativen Forschung, Unternehmerinnen in FTI, Wissenschafterinnen

Im Besonderen wollen wir uns im Rahmen des Workshops mit zwei Themengebieten beschäftigen: Wissenschaftskommunikation: Wissenschaftliche Themen kurz und verständlich einer möglichst großen Zielgruppe zu präsentieren, stellt eine Herausforderung dar, der sich ForscherInnen stellen sollten. Wie finde ich die passende Zielgruppe? Wie kann ich ein u. U. komplexes Thema aufbereiten und vermitteln? Welche Kanäle sind dafür geeignet? Vernetzung: Die Nutzung von Social Media bietet eine weitere Möglichkeit: die Chance, sich mit WissenschaftlerInnen aus aller Welt zu vernetzen, auszutauschen und neue Projekte auf den Weg zu bringen. Auf diese Weise lassen sich Social-Media-Kanäle auch für die Karriereentwicklung nützen. Welche Plattformen können hier hilfreich sein? Wie schaffe ich es, damit Austausch und Vernetzung zu forcieren?

Details

Anbieter: w-fFORTE/FFG
Art: Training
Kontakt: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Anhang:
ÖGMBT Mitglieder Ermäßigung: Nein

Termine

Datum Ort Teilnahmegebühr Anmeldung bis Anmeldung
09.10.2019 09:00 - 09.10.2019 16:00WienPreis: No fee24.09.2019hier

No fee: Kostenlose Veranstaltung
OEGMBT member fee reduction: Ermässigt für ÖGMBT Mitglieder