Mitte Dezember 2013 wurde an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) ein neues Cristian Doppler-Labor (CD-Labor) für Biotechnologie der Hautalterung feierlich eröffnet. Finanziert wird das CD-Labor von der öffentlichen Hand und dem Unternehmenspartner Chanel Research and Technology gemeinsam, größter öffentlicher Unterstützer ist das Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium. „Die Haut ist eines der wichtigsten Organe des Menschen. Das Alter hinterlässt nicht nur äußerliche Spuren, sondern geht auch mit Funktionsverlusten einher, die   Erkrankungen Tür und Tor öffnen“, so der Biotechnologe Johannes Grillari.   Das CD-Labor wird am BOKU-Department für Biotechnologie eingerichtet und in enger Kooperation mit der Medizinische Universität Wien, Forschungsabteilung für Biologie und Pathobiologie der Haut, Universitätsklinik für Dermatologie, durchgeführt. Unter der Leitung von Johannes Grillari (BOKU) und Florian Gruber, Medizinische Universität Wien, wird in dem CD- Labor neuen Fragestellungen der Hautalterung nachgegangen: Welchen Einfluss haben seneszente Zellen und ihre Signalstoffe auf die Funktionalität der Haut und können neuartige pflanzliche…
Diplomarbeiten, Dissertationen, Bachelor-Arbeiten, Master-Thesen Die Wirtschaftskammer Österreich verfügt über eine Aktion "Ankauf von wissenschaftlichen Arbeiten", in deren im Rahmen fertiggestellte Diplomarbeiten, Dissertationen, Bachelor-Arbeiten bzw. Master-Thesen angekauft werden.   Voraussetzung für einen Ankauf: Wissenschaftliche Arbeiten müssen im Rahmen eines ordentlichen Studiums geschrieben worden sein. Inhalt muss für die Arbeit der Wirtschaftskammerorganisation von Interesse und Bedeutung sein.   Falls die jeweils zuständige Fachabteilung der Wirtschaftskammer Österreich nach Begutachtung einen Ankauf befürwortet, erfolgt dies nach Zusendung eines Exemplares zu einem Anerkennungspreis in der Höhe von € 100,- für Bachelor-Arbeiten € 150,- Diplomarbeiten/Master-Thesen € 220,- für Dissertationen   Mit dem Ankauf werden keine Verwertungsrechte durch die Wirtschaftskammer Österreich in Anspruch genommen. Bei etwaiger negativer Entscheidung von Seiten der Wirtschaftskammer Österreich wird die Arbeit zurückgesendet. Bei Interesse senden Sie bitte eine pdf-Datei per E-Mail oder ein fertiggestelltes Exemplar Ihrer Arbeit mit Begleitschreiben zur Begutachtung an folgende Adresse: Wirtschaftskammer Österreich Abteilung für Bildungspolitik Frau Maria Grabler…

„RNA – Nobellaureates“ in Vienna

Saturday, 13 October 2012 00:00
Das 7. Wiener NobelpreisträgerInnenseminar wird von 17. - 18.10.2012 in Kooperation mit der Universität Wien, der Medizinischen Universität Wien, der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Stadt Wien / Wiener Vorlesungen veranstaltet. Folgende NobelpreisträgerInnen haben Ihre Teilnahme bereits zugesagt: Sidney Altman: erhielt 1989 gemeinsam mit Thomas R. Cech den Nobelpreis für Chemie für die Entdeckung der katalytischen Eigenschaften von RNA Elizabeth Blackburn: gemeinsam mit Carol W. Greider und Jack W. Szostak wurde ihr 2009 der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Telomer- und Telomerase-Forschung verliehen Günter Blobel: bekam 1999 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung der in Proteinen eingebauten Signale, die ihren Transport und die Lokalisierung in der Zelle steuern Martin Evans: 2007 erhielt er gemeinsam mit Oliver Smithies und Mario Capecchi den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Forschung an der Knockout-Maus Thomas A. Steitz: wurde 2009 gemeinsam mit Venkatraman…